Schadengutachten – Was ist das? 

Egal ob schuld oder nicht, bei einem Schaden, der durch eine Versicherung reguliert wird, sollte das Fahrzeug durch einen Sachverständigen begutachtet werden.

Bei einem Schadengutachten stellt der Gutachter Ihres Vertrauens die Schadenshöhe fest. Zusätzlich zur Schadenhöhe wird der Nutzungsausfall oder die Mietwagenpauschale sowie auch eine Wertminderung ermittelt. Zum Schadengutachten gehört unter anderem eine ausführliche Bilddokumentation, Angaben zur Verkehrssicherheit und Fahrtüchtigkeit Ihres Fahrzeuges, Beschreibung des optischen und technischen Zustandes uvm.

Für Sie von uns!

Wir haben Ihnen eine Checkliste erstellt, worauf bei einem Unfall zu achten ist, sowie ein Unfallprotokoll damit sie auf der sicheren Seite sind.

Kostenloser Download 

Wir erstellen Gutachten für

Sachverständigenbüro für

Wer bezahlt das Gutachten?

Wer bezahlt das Gutachten?

Wer bezahlt das Gutachten?

Bei einem Schaden an ihrem Fahrzeug durch dritte übernimmt die Versicherung alle Kosten.
Durch die Abtretung der Sachverständigenkosten, rechnen wir direkt mit der zuständigen Versicherung ab, so entstehen keine Kosten für Sie.

Bei einem Kaskoschaden durch Eigenverschulden, übernimmt Ihre Versicherung nur die Kosten, die laut Vertrag vereinbart sind.

Es entstehen keine Kosten für Sie.

Bei Schäden die für den Laien ersichtlich unter 750€ liegen sollte ein Kostenvoranschlag oder ein so genanntes Kurzgutachten erstellt werden, um die Kosten so gering wie möglich zu halten (Schadensminderungspflicht § 254 BGB).

Sollte der Schaden über 750€ liegen, so dürfen Sie den Sachverständigen Ihres Vertrauens mit der Erstellung eines Gutachtens beauftragen.

Ein Gutachten ist in der Regel viel umfangreicher und dementsprechend kostenintensiver. Generell gilt, je höher der Schaden am Fahrzeug, um so höher das Honorar des Sachverständigen — Siehe Tabelle.

Wir erstellen Ihnen ein Kurzgutachten sowie ein Schadengutachten.
Kontaktieren Sie uns und wir finden die passende Lösung.

Grundsätzlich ist es uns egal!

Auf Wunsch bei Ihnen vor der Haustür, auf der Arbeit, beim Einkaufen oder auch während des Besuchs bei der Schwiegermutter. Sollte das Fahrzeug bereits in der Werkstatt stehen oder auch noch beim Abschleppdienst, so ist das auch kein Problem.
Klären Sie mit uns schon im Voraus die Uhrzeit und den genauen Begutachtungsort ab, wir werden pünktlich da sein. Garantiert!

• Das zu begutachtende Fahrzeug
• Fahrzeugpapiere (Teil 2)
• Daten des Unfallgegners
• Polizeibericht – falls vorhanden
• evtl. Fotos vom Unfallort
• eine kurze Beschreibung des Unfallhergangs – schriftlich oder mündlich
• evtl. Ihren Personalausweis / Pass
• ein wenig Ihrer kostbaren Zeit

Unser Ziel sind zufriedene Kunden. Dafür setzen wir alle Hebel in Bewegung.
Um die Abwicklung so angenehm wie möglich für Sie zu gestalten, bieten wir Ihnen alles aus einer Hand an. Von der Soforthilfe am Unfallort bis hin zur Schadensregulierung durch die gegnerische Versicherung, begleiten wir Sie mit Rat und Tat.

Gerne erledigen wir für Sie den bürokratischen Aufwand und schalten auch auf Wunsch einen Anwalt ein.
Nach der Abwicklung stehen wir Ihnen selbstverständlich für weitere Fragen zur Verfügung und das ohne jegliche Kosten.

Technische Daten des Unfallfahrzeugs
Sonderausstattung
Unfallbedingte Schäden
Dokumentation der Schäden
Festlegung des Reparaturwegs
Dauer der Reparatur
Beschreibung älterer Schäden
Wiederbeschaffungswert vor dem Unfall
Unfallbedingte Wertminderung
Restwert nach dem Unfall
Einschätzung zur Wirtschaftlichkeit der Reparatur
Ausfallzeit

06224 – 1608550
Kostenfreie Erstberatung